Wohnen in Kitzingen

Seit Ende 2017 leben in der Wohngemeinschaft des St. Josefs-Stifts in Kitzingen 16 Männer und Frauen mit hohem Assistenzbedarf in zwei Wohngruppen. Auf zwei Stockwerke verteilt bieten 16 Einzelzimmer, offene Küchen- und Essbereiche und je ein gemeinschaftliches Wohnzimmer viel Platz zum Wohlfühlen. Neben den Duschbädern, die sich jeweils zwei Bewohner teilen, gibt es außerdem ein modernes Therapiebad. Dank dem großen Außenbereich steht viel Platz für Aktivitäten im Freien zur Verfügung. Tagsüber besuchen die Bewohnerinnen und Bewohner Tagesförderstätten in Kitzingen und Würzburg.

Begegnungsstätte Lichtblick

Eine Besonderheit der Wohngemeinschaft ist die Begegnungsstätte Lichtblick, die allen Menschen, jung und alt, mit oder ohne Behinderung, musikalisch, sportlich oder sonst wie interessiert, einen Raum schaffen soll. Der Mehrzweckraum, der mit Mitteln der Landesregierung, dem Bezirk Unterfranken und der Aktion Mensch finanziert ist, ist mit allem ausgestattet, was ein moderner Veranstaltungssaal braucht: Küche, Beamer, Gesang- und Sprechanlage – hier kann gefeiert, getagt, geprobt werden. Die einzige Bedingung, die neben einer geringen Pauschale gestellt wird: Die Bewohner*innen dürfen vorbeischauen, mitmachen – eben einfach in Kontakt treten.

Linda Schmelzer

Ansprechpartnerin Qualitätsmanagement &
Einrichtungsleitung Kitzingen

Linda Schmelzer ist die Ansprechpartnerin für das Qualitätsmanagement und die Einrichtungsleiterin der Wohngemeinschaft in Kitzingen.