Veranstaltungstermine

Hier finden Sie Termine und Veranstaltungen im St. Josefs-Stift. Außerdem erfahren Sie von Fortbildungen aus der Robert-Kümmert-Akademie und Veranstaltungen vom Erthal-Sozialwerk.

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen haben, kontaktieren Sie bitte unsere Pressestelle.

 


Glück ist keine Glückssache

St. Josefs-Stift Eisingen, Eisingen

Wir reden ständig davon, glücklich sein zu wollen. Doch was ist eigentlich damit gemeint? Wann sind wir glücklich? In jeder Kultur und zu jeder Zeit beschäftigten sich Menschen mit den Fragen, was Glück ist und wie man es erreichen kann. Denn Glück hat nichts mit der Erfüllung unserer materiellen Wünsche zu tun. Sonst müssten die Reichen glücklich und die Armen unglücklich sein, aber das ist nicht so. Unser Empfinden von Glück umfasst eine Vielzahl von Faktoren, die dazu dienen, dass wir auf Dauer ein glückliches und zufriedenes Leben führen können. Betrachten wir den Begriff Glück, sind drei verschiedene Bedeutungen voneinander abzugrenzen: Glück als Gefühl, Glück als subjektive Einschätzung der Lebenszufriedenheit und Glück als gelingendes Leben.

Kerninhalte des Seminars

● Erkenntnisse der positiven Glücksforschung
● Welche Werte leben wir und sind sie uns nützlich?
● Eigene Ressourcen entdecken und bewusst anwenden
● Positive Emotionen erzeugen und in den Alltag integrieren
● Achtsamkeit als Hilfe zur Selbstfürsorge
● Selbsterfahrung durch praktische und kreative Übungen
● Integration und Weitergabe von Glücksmomenten im beruflichen Alltag

Weitere Infos und Anmeldung unter:

https://www.rka-wuerzburg.de/veranstaltungen/glueck-ist-keine-glueckssache-2880/

 

Mehr anzeigen

Actionpainting und Ausdrucksmalen

St. Josefs-Stift Eisingen, Eisingen

Actionpainting hat als Methode den Vorteil, dass Leistungs-, und Bewertungskritierien von vorne herein den Zugang zum kreativen Tun nicht blockieren.

Auch Menschen, die an die eigene Kreativität nicht glauben, werden hier durch „Zufallstechniken“ eines besseren belehrt. Die spielerische Form, dieses „nichts muss, aber vieles kann“, lässt Experimente zu, und hilft, Hemmungen abzubauen.

Verschiedene Werkzeuge und Techniken können ausprobiert werden. Spritz-, Drip-, Wisch-,  Drucktechnik mit großen und kleinen Pinseln, Bürsten, Rollen, Spritzen oder auch einem „Schrubber“, „Kreisel“… oder einer Bohrmaschine. Das inklusive Gruppenerlebnis schafft eine gelöste, konstruktive Atmosphäre, um gezielter in die individuelle Gestaltungserfahrung einzusteigen. Auch spielerische
Partner*innenübungen mit Tennisbällen oder Murmeln stehen auf dem Programm. Als nächster Programmpunkt ist am zweiten Tag das Ausdrucksmalen an der Reihe. Hier kann nun jede*r Teilnehmer*in für sich auf Entdeckungsreise zu inneren Welten gehen.

Wichtig ist bei dieser Malform das Erleben während des kreativen Prozesses. Das Ergebnis spielt nur eine untergeordnete Rolle. Jede*r kann sich genau so ausdrücken, wie er*sie sich gerade fühlt.

 

Weitere Infos und Anmeldung unter:

https://www.rka-wuerzburg.de/veranstaltungen/actionpainting-und-ausdrucksmalen-3113/

 

Mehr anzeigen

Auf den Spuren der Maria von Magdalena

St. Josefs-Stift Eisingen, Eisingen

Maria von Magdala war die erste, der Jesus als Auferstandener begegnet ist. Sie erfuhr hautnah den Übergang vom Abendmahl, zum Leiden und Sterben Jesu, der Grabesruhe bis hin zur Auferstehung.

Diese Phasen eines Übergangsprozesses lassen sich auf viele Situationen unseres persönlichen wie beruflichen Lebens legen, um diese spirituell zu deuten oder zu verstehen. Immer wieder sind wir herausgefordert loszulassen, uns umzustellen oder auf Neues einzulassen, wenn Kinder aus dem Haus
gehen, eine Partnerschaft beginnt, der Ruhestand ansteht, ein naher Mensch verstorben ist oder eine neue Teamleitung ernannt wurde. Uns auf Veränderungen einzulassen gelingt je nach Bedeutung der Situation unterschiedlich gut. Durch Bewusstheit und Achtsamkeit auf eigene Bedürfnisse, lassen sich Umbrüche aktiv gestalten.

 

Weitere Infos und Anmeldung unter:

https://www.rka-wuerzburg.de/veranstaltungen/auf-den-spuren-der-maria-von-magdala-2878/

 

Mehr anzeigen

Kommunikation ohne Worte – KoW®-Expert*innen- Training

St. Josefs-Stift Eisingen, Eisingen

Im 2-tägigen KoW®-Expert*innen-Training werden komplexe alltagsnahe Aufgaben mit den Patient*innen fokussiert. Dafür werden die erworbenen Mikro-Fertigkeiten kombiniert, um den Patient*innen affektiv zu erreichen und so auch bei negativer Emotion eine positive Beziehungserfahrung zu machen. Selbst bei Patient*innen, deren sprachliche Fähigkeiten deutlich eingeschränkt sind, können Sie den Kontakt über die geteilte Ebene des Stimmklangs aufrechterhalten.

Multimodales Verdichten ist die Methode, mit der Sie nonverbal geäußerte Bedürfnisse schrittweise entschlüsseln und in komplexen Handlungen gemeinsamen mit den Patient*innen deren Beteiligung fördern sowie Über- bzw. Unterforderung vermeiden. Dadurch erleben beide Seiten im kommunikativen und handelnden Miteinander leichteres Gelingen. Nach Abschluss haben Sie die Möglichkeit, das Zertifikat KoW®-Expert*in zu erhalten. Bitte informieren Sie sich über die Bedingungen.

Modul V: Die Stimme im Dialog mit dem Patienten

● Verbale Kommunikation bei kognitiver Beeinträchtigung
● Einschätzung des Funktionsniveaus
● Affekt und Klangparameter
● Affektabstimmung im Stimmklang
● Kommunikativer Umgang mit Vokalisierungen
● Sprachlich-klangliche Antwort auf mimischen Emotionsausdruck Modul VI: Koordinierte Gestaltung von
komplexen Interaktionen
● Effektive Informationsübermittlung durch nonverbale Eindeutigkeit
● Prozesshaftes Erfassen nonverbaler Bedürfnisäußerung
● Geteilte Aufmerksamkeit
● Kontaktaufnahme am Bett bei Ausgeprägten Kommunikationseinschränkungen
● Koordination komplexer Objektinteraktionen: z.B. Nahrung anreichen
● Aufmerksamkeitslenkende, strukturierende und abstimmende Handlungsweisen

Weitere Infos und Anmeldung unter:

https://www.rka-wuerzburg.de/veranstaltungen/kommunikation-ohne-worte-kow-expertinnen-training-2763/

 

Mehr anzeigen

Kommunikation ohne Worte – KoW®-Praxistag

St. Josefs-Stift Eisingen, Eisingen

Wir wollen uns an alltagsnahen Situationen im Patient*innen/ Bewohner*innen-Kontakt üben und auch herausfordernde Momente betrachten.

Das tun wir einerseits mit spezifischen Fallbesprechungen basierend auf den nonverbalen Kompetenzen der Personen. Andererseits wollen wir in kleinen Gruppen vieles ausprobieren und dabei herausfinden, was sinnvolle Interventionen sein können. Dafür greifen wir immer wieder auf die Themen des Trainings zurück und vertiefen diese.

Weitere Infos und Anmeldung unter:

https://www.rka-wuerzburg.de/veranstaltungen/kommunikation-ohne-worte-kow-praxistag-2764/

 

Mehr anzeigen