Seelsorge

Jedem Menschen ist eine unveräußerliche, von Gott gegebene Würde zu eigen,
unabhängig von seinen Möglichkeiten und Grenzen.

(aus dem Leitbild des St. Josefs-Stift)

Seelsorge

  • will helfen, dass Menschen an ihren Wert und ihre Würde glauben
  • will feiern, dass Gott mit uns ist
  • will in schweren Zeiten  und besonderen Lebenslagen beistehen
  • richtet sich gleichermaßen an Bewohnerinnen und Bewohner und ihre Angehörigen, und an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • und will diese begleiten auf dem je eigenen Lebens- und Glaubensweg

 Dazu gehören:

  • Lebendige Feier und Vermittlung von kirchlichem Brauchtum im Jahreskreis
  • Feiern von Gottesdiensten, die von den  BewohnerInnen  mit  gestaltet werden z.B. als Ministranten, Lektoren, Musiker
  • Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden
  • Gestaltung von Beerdigungen, Abschiedsgottesdiensten und Abschiedsfeiern
  • Ein offenes Ohr für alle, die ein Gespräch brauchen
  • Spirituell-kreative Angebote
  • Mitarbeit bei  ethischen Fragen
  • Vernetzung nach innen und außen

Brigitte Zecher

Pastoralreferentin

Mitarbeit

Diakon i.R. Matthias Enk
P. Karl Wagner i.R., CSsR